Immer am 1. jeden Monats - Projektvorstellungsrunde

wie weit bin ich denn gekommen? welche Projekte sind fertig? Gibt es was Neues? Leute es gibt IMMER was Neues! Wie kreativ war denn der Mai? Schon wieder ein Monat rum UND die Lektion 7 der astrologischen Ausbildung ist immer noch hier ;-(. So gehts nicht weiter, diesen Monat werde ich weiterlernen.

Safe de date: Zuger Handwerkermarkt ist am Samstag, 18. Juni, da bin ich mit Lilian von AtelierZeisig und Marietta vom Spinn.stubli mit dabei und am Sonntag, 19. Juni bin ich mit Franziska am Handwerkermarkt Ballenberg. Ich freue mich riesig auf diese beiden Märkte.




Was wird denn so mit dabei sein an diesen beiden Märkten? Natürlich pflanzengefärbte Wolle und NEU Projekttaschen, von meinem Tochterkind genäht, und bestückt mit, zum Teil selber designten Resinharzspindeln oder Holzspindeln und zu den Spindelgewichten passend zum Teil pflanzengefärbte Fasern oder auserlesene Fasern für die leichten Resinharzspindeln. Lasst euch überraschen oder noch besser besucht uns an den Märkten. Wir freuen uns................. überhaupt liebe ich die Gesprächen um Wolle,Fasern und Projekte an den Märkten und auch sonst.........



Projekt; uuuuund nochmals ein Drops Design Projekt...., Wahrscheinlich werde ich dieses Jüpchen nochmals aufribbeln und mit kleinerer Nadelstärke nachstricken......, mal sehen.....Cable Waterfall by Drops Design ein gestrickter Rock. Ich habe im Fundus ein Leinengarn gefunden und denke das würde dem Rock gerecht werden. Aber die Garnmenge ist sehr sehr knapp und da ich aus dem "Minirockalter" raus bin, gibt das wieder so ne Hitchcock Nummer. Seid gespannt.... ich bin es auf alle Fälle. Wahrscheinlich wird dieses Jüpchen erst für den Sommer 2022 fertig.



Update: Das Shirt ist fertig, vielleicht ein klein wenig kurz: Und da ich noch Garn habe, habe ich mich entschlossen den Anfang aufzudröseln und mit dem noch vorhandenen Garn ein wenig länger zu stricken. Das Aufdröseln ist eine laaaaaaangwierige Dusselarbeit.... ächz




Karfreitagsfärbung mit dem Thema Charkra-Färbung geht weiter 5 Stränglein sind gemacht und weitere 5 kommen noch dazu. Ich habe mir da mal paar Gedanken zu Schultertuchdesign gemacht. Eine Kombination aus kraus rechts und Hebemachen- Muster würdmir sehr gefallen. Überhaupt bekomme ich immeer mehr Lust mal eine eigene Anleitung zu schreiben...... aber die knappe Zeit, ich benötige mehr kreative Schaffenszeit!!!!!



Handspinnen: Leinen, würde mich mal interessieren wie diese pflanzengefärbt wird, Im Moment sind viele andere Projekte am Laufen, aber dieses Leinen-Projekt ist immer im Hinterkopf.


Leider entwickelt sich dieses Tuch zu einem Laaaangzeitprojekt. Trotzdem ich gebe noch nicht auf....., es bekommt Zeit. Ribbeln ist die letzte Variante smile.




Eine "Agnes"

von DropsDesign in der grössten Kindergrösse ist fertig gestrickt. Verwendet habe ich ein eigens dafür gesponnens Garn aus Babykamel und Muelberryseide. Ihr könnt euch vorstellen wie himmlisch sich diese Mischung auf der Haut anfühlt.

Dann habe ich bei der lieben Rita von der Spinnwebstube einen Besuch gemacht und natürlich Wolle und Stricknadeln gekauft. Das war ja vielleicht ein schöner Vormittag, ein Besuch in ihrem Wollgeschäft lohnt sich auf jeden Fall, Nun stricke ich nochmals die Agnes, diesmal mit Merino Wolle von Rosy Green Wool. Herrlich diese Wolle, sie verstrickt sich fast von selbst. Ich stricke die Agnes nun in der S der Erwachsenengrösse.

Der Sinn darin besteht auch in den verwendeten Materialien. Die Merinowolle gibt wunderbar warm also gut im Winter zu tragen und deshalb eine grössere Grösse, ausserdem gibt dieses wunderbare Dunkelrot nochmals extra warm. Die Kamelseidenmischung gibt wohl warm kühlt andererseits irgendwie aber auch durch die Seide ab, also wunderbar im Frühling,Sommer, Herbst zu tragen, weil man darin nicht schwitzt......


Sockenstricken; ich muss hier mal eine Geschichte zum Sockenstricken erzählen. Es war einmal eine Strickerin, die einer Häklerin das Stricken näher brachte, dabei bemerkte sie mit wieviel Fleiss die Häklerin das Stricken lernen wollte. Sie strickte eine Socke nach Anleitung der Strickerin (der Einfachheit halber auch Suzi genannt.. lach), bzw. nach der Opal-Sockenwolle-Strick-Anleitung. Seit Suzi Socken strickt, strickt sie diese Socken nach dieser Anleitung, die übrigens auch mit Suzi's Maam Sockenanleitung überein stimmt.

...nun beim nächsten Strickworkshop kommt die ambitionierte Häklerin mit einem Socken in Arbeit nach obiger Anleitung UND einer Socke in Arbeit "toe up" !! und erklärt mir, dass sie so verschiedene Sockenanleitungen und Fersenmodelle ausprobieren möchte, bis sie die optimale Socke für ihren Fuss gestrickt hat. PAUSE In meinem Kopf rattert es rauf und runter und es eröffnet sich mir eine ganz andere Denkweise zum Stricken.......... Danke vielmals für diesen erleutenden Input in Sachen stricken, liebe Ynke. Ich freue mich riesig auf unseren nächsten, fruchtvollen Strick-Projekte-Gedankenaustausch.....

Nun stricke ich obige Socken mit meiner pflanzengefärbten Bambuswolle "toe up" nach der Anleitung von LELUgarn. Zu finden über youtube LELUgarn. Es gibt auch Podcasts von ihr, die ich nur empfehlen kann, Sie ist sehr sympathisch und gibt wertvolle Stricktips.


Angestrickt habe ich den "Shorty Hut ab+ aus der Knit the Cat 08, der geht gut um unter- wegs zu stricken weil viel glatt rechts in Runden gestrickt wird. Gebraucht werden solche Strickstücke von mir auch, um meinen Gedanken nachzuhängen.......




Der Blog kann unbeauftragte Werbung enthalten, es ist alles selbst gekauft.




Herzlichst eure Suzi





18 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen